Schkeuditz – Die Stadtmitte

2. September 2000

Offener städtebaulicher Wettbewerb, 1. Preis
Rahmenplanung, Bebauungsplanung (12 ha), Bauleitplanung, Objektplanung, Realisierungen im öffentlichen Raum

Aufgabenstellung des offenen Städtebaulichen Wettbewerbs war die gesamte nördliche Innenstadt Schkeuditz neu zu strukturieren und hier eine Stadtmitte räumlich zu positionieren.

… „Ihre selbstverständliche, zentrale Bedeutung erhält die Stadtmitte in dem Ausformulieren vorhandener und dem Schaffen neuer städtischer Bezüge. Vernetzungen aus den unterschiedlichen Stadtstrukturen, den frei komponierten Geschosswohnungsbauten im Nordwesten, der rationalen Blockbebauung im Norden und der mittelalterlichen Kernstadt im Süden, werden in diesem Areal zusammengeführt und überschnitten.“…

Anschließende Beauftragungen umfassten für das Gebiet der nördlichen Innenstadt die Rahmenplanung einschließlich umfänglicher Analyse des gesamten Stadtgebiets, die Bauleitplanung mit Bebauungsplanung (12 ha) sowie Objektplanungen und Realisierungen im öffentlichen Raum.